Strandspaziergang

collapse show info

14 Jul 2016 in Galerie

Autor : Anja C Lloyd

Gestern an einem Strandabschnitt von ca. 50 Metern eingesammelter Plastikmüll. Laut Untersuchungen kanarischer Strände der Forschergruppe EOMAR für Ökophysiologie mariner Organismen der Universität Las Palmas de Gran Canaria trägt jede Welle im Durchschnitt 120 Gramm millimeterkleiner Plastikteilchen an einen Quadratmeter Sand. Diverse Studien haben gezeigt, dass die Tausende Tonnen Plastikmüll jedes Jahr immer häufiger für den qualvollen und langsamen Tod von Meeresbewohner verantwortlich sind, da diese mit vollem Magen verhungern oder durch verstopfte Därme verenden. Angefangen beim Plankton steigt die Konzentration der Plastikpartikel, in denen auch giftige und krebserregende Chemikalien wie Polychlorierte Biphenyle (PCB) oder DDT enthalten sein können, in der Nahrungskette immer weiter an. Guten Appetit. ACL